FLUGBEWEGUNGSAUFTEILUNG
Linien- und Charterstatistik


FLUGBEWEGUNGSAUFTEILUNG

Im Rahmen des Mediationsverfahrens Flughafen Wien wurde zwischen Austro Control und Vertretern der vom Fluglärm betroffenen Bevölkerung auch Übereinstimmung in der Frage der Verkehrsverteilung bei Landungen und Starts hergestellt. Aus Sicherheitsgründen muss gegen den Wind gestartet und gelandet werden. Der Bodenwind am Flughafen bestimmt daher die Nutzung von Start- und Landebahn und hat damit Einfluss auf die Verteilung der Flüge auf die vier möglichen Start- und Landerichtungen.

Es geht dabei nicht nur um die Verteilung der An- und Abflüge im bestehenden Pistensystem. Es geht auch darum, über welches Gebiet die An- und Abflüge durchgeführt werden. Im Mediationsvertrag sind Zielwerte für die Verkehrsverteilung definiert. Im Rahmen der Evaluierung wird laufend kontrolliert, wie gut es gelungen ist, diese Zielwerte zu erreichen.


LINIEN- und CHARTERSTATISTIK

Zum Abrufen der LC-Statistik klicken Sie bitte auf die Grafik:

Linien- und Charterzahlen 2020

Archiv [beinhaltet die Monatswerte für das jeweilige Jahr]

Monatswerte 2019  -  Monatswerte 2018  -  Monatswerte 2017